Fasten für Gesunde nach Dr. Buchinger

Geschichte

Dr. Otto Buchinger (1878 - 1966) war während des ersten Weltkrieges Militärarzt in der Marine. 1917 erkrankte er schwer an einer Mandelentzündung, die mit den damals üblichen Therapien nicht ausgeheilt werden konnten. In Folge entwickelte sich ein schweres und schmerzhaftes Gelenkrheuma, das Buchinger zwang, den Dienst in der Marine zu quittieren.

Unter Anleitung des Arztes Gustav Riedlin aus Freiburg, unterzog sich Buchhinger 1919 versuchsweise einer fast dreiwöchigen Fastenkur. Der therapeutische und medizinische Erfolg dieser Fastenkur war so bemerkenswert, dass sich Buchinger von da an eingehend mit dem Fasten beschäftigte.

Heilwirkung

  • Erhaltung und Pflege der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit (Prävention)
  • Senkung von Risikofaktoren wie Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte und Harnsäure, erhöhter Blutzucker, erhöhtes Cholesterin etc.
  • Impuls zur Korrektur von Ernährung und Lebensstil

Verpflegung

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Obst-/Gemüsesaft
  • 2 Teelöffel Honig
  • Zitronenschnitze
  • Kräutertee
  • Wasser
  • Trinkmenge mindestens 2-3 Liter

Die fünf Säulen des Fastenerfolgs

Natürlichkeit

  •  Zeit und Begegnung mit sich selbst à Das tun, wonach der eigene Körper verlangt
  • Weglassen von allem, was nicht lebensnotwenig ist wie z.B. Kaffee, Alkohol, Nikotin

Verpflegung

  • Bewusster und freiwilliger Verzicht auf feste Nahrung über einen bestimmten Zeitraum
  • Zufuhr von Gemüsebrühe, Obst- und Gemüsesäften, Kräutertees, etwas Honig, Zitrone, und Wasser

Bewegung

  • Ausgewogenheit zwischen Bewegung und Entspannung

Ausscheidung

  • Förderung der Ausscheidungen über Darm, Nieren, Leber, Lunge und Haut

Loslösung

  • Abkopplung vom Alltag

Darmreinigung und Darmpflege

  • Gründliche Reinigung zum Fastenbeginn mit Glaubersalz
  • Regelmäßige Darmpflege während der Fastenzeit mit Einläufen

Erlebnisfasten führt mit Ihnen eine persönliche Glauberanamnese durch, um die genaue Menge des Glaubersalzes abszustimmen.

Fastenunterstützende Maßnahmen

Während des Fastens sollen die Ausscheidungsorgane (Leber, Nieren, Darm, Haut, Lunge, Pflege der Mundhöhle und Zunge) angeregt und unterstützt werden.

  • Bewegung
  • Entspannungsübungen
  • Massagen
  • Kneipp-Anwendungen
  • Sauna
  • Bäder
  • Naturkosmetische Gesichts- und Körperbehandlungen

All das und Vieles mehr wird bei Erlebnisfasten angeboten und umgesetzt.